• Zahnerhaltung durch Wurzelkanalbehendlung in der Praxis Dr. Fischer, Karlsruhe Durlach

Zahnerhaltung ist besser als Zahnersatz

Seit über 20 Jahren steht die Zahnarztpraxis Fischer in Karlsruhe Durlach für Zahnerhaltung. Obwohl der Zahnersatz durch modernste Techniken und Verfahren immer besser wurde, denken Sie nur an die sicheren und gut verträglichen Implantate oder an eine ästhetische CEREC-Krone, steht für uns der Zahnerhalt an erster Stelle.

Weshalb wir so vehement für Zahnerhaltung sind, lesen Sie hier.

Gesunde Zähne sind (k)ein Geschenk

Von Natur aus hat jeder Mensch, bis auf wenige Ausnahmen, gesunde Zähne in den Genen. Gesunde Zähne bedeutet nicht unbedingt gleichmäßige, strahlend weiße oder vollkommen gerade Zähne.

Gesund im Zusammenhang mit den Zähnen bedeutet zunächst erst einmal feste Zähne, sicher im Kieferknochen verankert, durch fest anliegendes Zahnfleisch geschützt.

Ein gesunder Zahn hat keine Karies, die Zahnsubstanz wurde noch nicht durch Bakterien geschädigt.

Wenn wir von Anbeginn unseres Lebens alles richtig machen würden, könnten Zähne ein Leben lang halten. Vorausgesetzt es geschieht kein Unfall oder eine Krankheit schädigt sie.

Kranke Zähne durch falsche Ernährung und falsche Putztechniken

Durch unsere Lebensweise, zu viel Kohlenhydrate und Zucker und durch unzureichende oder sogar fehlende Zahnpflege kann bereits in jungen Jahren Karies entstehen. Die ersten Füllungen oder Teilkronen werden nötig. In Fällen, wo die Zahnsubstanz sehr schwer geschädigt wurde, ist sogar eine Krone notwendig.

Je älter der Mensch wird, desto mehr Zahnersatz trägt er in der Regel im Mund. Jetzt folgt das Risiko der Parodontitis, eine entzündliche Erkrankung des Zahnfleisches UND in Folge des Kieferknochens.

Zahnfleischbluten, Zahnschmerzen bei kalten oder heißen Getränken, Mundgeruch sind unverkennbare Anzeichen einer Parodontitis oder, wie der Volksmund gerne sagt, Parodontose.

Wussten Sie, dass etwa 60% der Bevölkerung unter Parodontitis leiden? Und somit das Risiko des Zahnverlustes in Kauf nehmen. Aber nicht nur das.

Faule Zähne führen zu Entzündungen im Körper

Mittlerweile ist es sicher erwiesen, dass kranke Zähne im Körper zu entzündlichen Reaktionen führen können. Ebenso verstärken sie die Risiken, an Koronarerkrankungen oder Diabetes zu erkranken. Sie erhöhen Blutdruck und bei Schwangeren erhöhen sie das Risiko, eine Frühgeburt zu erleiden.

Denn kranke Zähne, vor allem wenn die Zahnwurzel entzündet ist, überfluten den Körper mit Bakterien.

Bakterien, die durch die feinen Blutgefäße am Ende der Wurzelspitze in den Kieferknochen dringen und zuerst diesen schädigen und dann in Folge den Körper in Mitleidenschaft ziehen.

Mit all den oben erwähnten Konsequenzen.

Zahnerhaltung hält Zähne und Körper gesund

Jetzt denkt vielleicht der eine oder andere der Leser: „Na gut, dann lass ich mir den kranken oder faulen Zahn eben ziehen und einen Zahnersatz anfertigen. Und gut ist‘s.“

Und genau das wollen wir vermeiden.

Denn nichts ist so gut wie das Original. Eigene Zähne sind durch ihre Wurzeln mit ihrem Organismus verbunden, sie gehören zu Ihnen.

Zudem bilden sie in Ihrem Gebiss eine funktionale und aufeinander abgestimmte Einheit.

Jeder fehlende Zahn verändert das physiologische Gefüge von Zahn, Kiefer und Körper.

Und kann in schlimmsten Fällen zu entsprechenden Folgen führen.

Zum Beispiel kann durch fehlende Zähne eine Funktionsstörung entstehen, die sich in Knirschen, medizinisch Bruxismus, oder in Schulter- und Nackenverspannungen äußern kann.

Wenn Sie also morgens mit Verspannungen aufwachen und Ihnen zudem einer oder mehrere Zähne fehlen, könnte ein Zahnarztbesuch Ihnen Abhilfe schaffen.

Wurzelkanalbehandlung in über 90% aller Fälle erfolgreich

Unser Ziel ist es, jeden wurzelerkrankten Zahn zu erhalten. Und das gelingt uns in über 90 Prozent aller Fälle.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Endodontie, unserem dadurch hochspezialisiertem Wissen und unserer effizienten technischen Ausstattung, sind wir fast immer in der Lage, Ihren kranken Zahn trotz einer Wurzelentzündung zu retten.

Selbst dann, wenn die Wurzelkanalentzündung sehr weit fortgeschritten ist, Sie starke Schmerzen und eine dicke Wange haben, können wir durch Medikation und einer Wurzelbehandlung Ihren Zahn retten.

Und wie oben bereits gesagt, wir plädieren unbedingt dafür, jeden einzelnen Zahn zu erhalten. Am liebsten gesund.

Wir lieben gesunde Zähne.